Welle mit Surfer

Allgemeine Geschäftsbedingungen Surfpark

1. Anwendungsbereich

1.1 Mit dem Kauf deines Tickets für unseren Surfpark in Hallbergmoos kommt zwischen dir (im Folgenden „Surfer" oder „du") und uns, der Surftown GmbH, Lilienthalstraße 12, 85399 Hallbergmoos (im Folgenden „Surftown", „wir" oder „uns") ein Vertrag zustande. Dafür braucht es rechtliche Regeln, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB") festgehalten sind.

1.2 Diese AGB gelten für den Kauf deines Tickets über unseren im Internet unter www.surftown.de erreichbaren Ticketshop oder direkt bei uns in Hallbergmoos an der Eintrittskasse. Die AGB gelten unabhängig davon, ob du als Privatperson zu uns kommst oder als Unternehmen bei uns Tickets kaufst.

1.3 Wir verkaufen unsere Tickets und gewähren den Eintritt in den Surfpark nur auf Basis dieser AGB in der beim Ticketkauf gültigen Fassung. Deine etwa abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können wir leider nicht akzeptieren, selbst wenn wir deren Einbeziehung beim Vertragsabschluss nicht ausdrücklich widersprechen.

2. Vertragsabschluss

2.1 In unserem Ticketshop findest Du eine Auswahl verschiedener Tickets, die du kaufen kannst. Hiermit machen wir dir noch kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags.

2.2 Du kannst die von dir gewünschten Tickets zunächst unverbindlich in den Warenkorb des Ticketshops legen und deine Eingaben vor Absenden einer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren.

2.3 Bevor du deine Ticketbestellung absenden kannst, musst du dich mit deinen persönlichen Daten in unserem Ticketshop registrieren. Mit der Registrierung wird für dich ein Kundenkonto mit zentralem Login erstellt, über das du später auch weitere Produkte anderer Online-Shops von Surftown erwerben kannst.

2.4 Mit dem Absenden der Bestellung über den Ticketshop durch Anklicken des entsprechend gekennzeichneten Buttons gibst du deine rechtsverbindliche Bestellung ab, mit der du uns ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags machst.

2.5 Wir werden dir den Zugang deiner über unseren Ticketshop abgegebenen Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen, wenn du bei der Bestellung deine Zahlungsart angegeben hast und wir den fälligen Betrag einziehen können. Mit unserer E-Mail erklären wir zugleich die Annahme deines Vertragsangebots. Ein Vertrag kommt zwischen uns erst zustande, wenn wir deine Bestellung durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung und durch Zusendung des jeweiligen Tickets annehmen.

2.6 Spätestens bei Lieferung der Tickets wird dir der Vertragstext (bestehend aus Bestelldaten und der gültigen AGB) von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes von uns gespeichert.

2.7 Sollte die Lieferung der von dir bestellten Tickets nicht möglich sein, etwa, weil das entsprechende Event schon ausverkauft ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden dich darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

2.8 Jeglicher Weiterverkauf der erworbenen Tickets ohne Einholung einer vorherigen Zustimmung durch Surftown ist verboten, unabhängig davon, ob dies zu gewerblichen, kommerziellen oder privaten Zwecken geschieht. Weiterhin behält es sich Surftown vor, Personen, die gegen das vorstehend aufgeführte Verbot verstoßen, in Zukunft vom Ticketerwerb auszuschließen.

2.9 Mit der Registrierung sicherst du zu, dass du mindestens 16 Jahre alt bist. Mit der Bestellung von Tickets sicherst du zu, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.

3. Vertragsgegenstand

3.1 Mit dem Kauf deines Tickets erhältst du von uns die Berechtigung für den Zugang zum Surfpark zu einem von Dir mit der Buchung oder später gewählten und verfügbaren Zeitpunkt und die Leistungen, die für das von dir gekaufte Ticket gewährt werden. Die Beschreibung der jeweiligen Leistungen und die Bedingungen für deren Erbringung durch uns findest du in unserem Ticketshop und an unserer Kasse im Surfpark.

3.2 Für deinen Eintritt und die Nutzung der Anlagen unseres Surfparks gelten verbindlich auch unsere Surfparkordnung, die du zum Zeitpunkt der Buchung Deines Surfslots unter www.surftown.de/parkordnung einsehen kannst und auf die wir dich im Surfpark ebenfalls aufmerksam machen.

3.3 Wir können dir leider nur Zugang zum Surfpark gewähren, wenn du ein gültiges Ticket vorweisen kannst. Du kannst dein Ticket direkt an der Kasse erwerben oder dein über unseren Ticketshop gekauftes Ticket ausdrucken und in lesbarer Form an der Kasse vorlegen. Oder du speicherst dein Ticket auf deinem Smartphone und zeigst es uns beim Eintritt.

3.4 Bitte beachte, dass wir dir nur dann etwaige Ermäßigungen auf den Ticketpreis gewähren können, wenn die Voraussetzungen dafür zum Zeitpunkt deines Zugangs zum Surfpark noch vorliegen. Andernfalls müssen wir dich bitten, den Differenzbetrag an der Kasse zu bezahlen, damit wir dir den Eintritt gewähren können.

4. Widerrufsrecht

4.1 Wenn du deine Tickets in unserem Ticketshop privat gekauft hast, also nicht als Unternehmen oder zu gewerblichen oder sonstigen beruflichen Zwecken, steht dir ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Bitte beachte, dass du nach § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB nicht oder nicht länger zum Widerruf berechtigt bist, wenn du dein Ticket für einen bestimmten Tag gekauft oder nach dem Ticketkauf einen bestimmten Tag für deinen (ersten) Besuch im Surfpark ausgewählt hast.

4.2 Dein Widerrufsrecht erlischt auch dann, wenn wir dir den (ersten) Eintritt in den Surfpark gewährt haben und das erst erfolgt ist, nachdem du dazu deine ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass du dein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlierst (§ 356 Abs. 4 Satz 1 BGB).

4.3 Für dein Widerrufsrecht gelten im Übrigen die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Du hast das Recht, den Vertrag innerhalb von vierzehn Tagen nach Vertragsabschluss zu widerrufen. Dazu musst du uns per Brief (an Surftown GmbH, Lilienthalstraße 12, 85399 Hallbergmoos) oder E-Mail (an [email protected]) deinen Entschluss zum Widerruf mitteilen. Gründe dafür musst Du keine angeben und zur Fristwahrung nur den Brief oder die E-Mail rechtzeitig vor Fristablauf abschicken.

Folgen des Widerrufs
Wenn du den Vertrag widerrufst, werden deine Tickets storniert und wir zahlen dir deinen Ticketpreis schnellstmöglich auf demselben Weg zurück, wie wir deine Zahlung erhalten haben. Es entstehen dir keine Kosten hierfür.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Du den Vertrag widerrufen willst, kannst Du hierfür dieses Muster-Widerrufsformular verwenden und an uns zurücksenden.

5. Lieferbedingungen

5.1 Nach Kauf deines Tickets senden wir dir ein E-Ticket als Anlage per E-Mail im PDF-Format. Zudem hast du die Möglichkeit, das E-Ticket über einen direkten Download-Link, der dir nach Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt wird, herunterzuladen und auszudrucken. Du kannst nach Buchung deines Surfslots das E-Ticket auch jederzeit im Login-Bereich abrufen.

5.2 Du musst geeignete Software bereithalten, die ein ordnungsgemäßes Öffnen und Ausdrucken der Dateien ermöglicht.

5.3 Die Versendung des Tickets per Post erfolgt nicht.

5.4 Die Übersendung des E-Tickets erfolgt sofort nach Bestätigung der Zahlung spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungseingang.

5.5 Bei Verlust von E-Tickets erbringen wir die gebuchte Leistung nur, wenn deine Identität eindeutig geklärt werden kann und das Ticket noch nicht genutzt wurde. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

6. Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

6.1 Der Kaufpreis wird sofort bei Vertragsschluss fällig.

6.2 Du kannst alle in unserem Ticketshop angebotenen Zahlungsarten nutzen, insbesondere Kreditkarte und PayPal. Wir werden die Zahlungsarten kontinuierlich ausweiten.

6.3 Du kannst gegenüber unseren Forderungen nicht aufrechnen, außer deine Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Du bist zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn du Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Vertrag geltend machst.

6.4 Du darfst ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn dein Gegenanspruch aus demselben Vertrag herrührt.

7. Gewährleistung

7.1 Für die Gewährleistung wegen Mängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften. Soweit das Gesetz Ansprüche wegen Mängeln vorsieht, verjähren diese in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, ausgenommen Ansprüche wegen arglistigem Verschweigen eines Mangels und Ansprüche auf Schadensersatz wegen Mängeln. Für Ansprüche auf Schadensersatz wegen Mängeln gilt Ziffer 8.

7.2 Wir übernehmen für die Leistungen von Drittunternehmern, die wir lediglich vermitteln, keine Gewährleistung. Deine Gewährleistungsrechte gegen den jeweiligen Drittunternehmer bleiben hiervon unberührt.

8. Haftung auf Schadensersatz

8.1 Wir haften dir gegenüber nach den gesetzlichen Vorschriften für (a) Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen; (b) sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen; und (c) sonstige Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht beruhen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sogenannte „Kardinalpflichten"). In den Fällen des Buchstaben (c) ist unsere Haftung jedoch auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden beschränkt, soweit nicht gleichzeitig ein Fall des Buchstaben (a) oder (b) vorliegt. Im Übrigen ist unsere Haftung gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen; dies gilt insbesondere für die verschuldensunabhängige Haftung für Mängel einer Mietsache bei Vertragsschluss.

8.2 Sofern wir eine gesonderte Garantie oder eine sonstige verschuldensunabhängige Haftung übernommen haben, gelten für Schäden aus der Verletzung der Garantie bzw. der übernommenen Haftung die Bedingungen der jeweiligen Garantie- oder Übernahmeerklärung, hilfsweise die gesetzlichen Vorschriften. Ziffer 8.1 findet insoweit keine Anwendung.

8.3 Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Ziffer 8.1 findet auf diese Ansprüche keine Anwendung. Das gleiche gilt für Ansprüche aus anderen Gesetzen, die ausdrücklich regeln, dass von den Haftungsvorschriften nicht im Voraus abgewichen werden kann.

8.4 Diese Ziffer 8 gilt auch für eine etwaige Haftung unserer gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer und freien Mitarbeiter.

8.5 Den Anweisungen des Personals des Surfparks ist innerhalb des Surfparks und insbesondere am und im Surfpool mit Blick auf die Gewährleistung der Sicherheit unbedingt jederzeit Folge zu leisten. Dies gilt für Veranstaltungen von uns entsprechend.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Wenn Du die Bestellung als Verbraucher abgegeben hast und zum Zeitpunkt deiner Bestellung deinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land hast, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

9.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz des Surfparks. Falls du die Bestellung als Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der EU getätigt hast, gelten für die gerichtliche Zuständigkeit stattdessen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Als Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen wird Hallbergmoos vereinbart.

9.3 Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

9.4 Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen und der getroffenen weiteren Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Stand: November 2023; Änderungen vorbehalten.